Burg Rode » Adressbuch

Burg Rode

Anschrift privat Burgstr. 5 Herzogenrath 52134 Telefon geschäftl.: 02406 5230 Webseite: http://www.burgrode.de

Biographische Info

Burg Rode
1140 bis 1136: Erstmals urkundlich erwähnt – Besitz der Grafen von Saffenberg
1282: König Rudolf von Habsburg gestattet, dass auf Burg Rode Münzen geprägt werden dürfen
1289 bis 1387: Besitz der Herzöge von Brabant
1389 bis 1393: Der jetzige Burgturm wird gebaut
1387 bis 1425: Land und Burg Rode gehören den Herzögen von Burgund; sie werden danach u.a. jährlich an Jülich verpfändet
1544: Kaiser Karl V. kauft Rode zurück. Land und Burg Rode gehören bis 1794 den Habsburgern (zunächst spanische, dann österreichische)
1794 bis 1814: Unter französischer Verwaltung
1814: Burg und Stadt Rode kommen zu Preußen
1913 bis 1978: Burg Rode ist Rathaus von Herzogenrath
1982: Burg Rode geht in das Eigentum von Burg Rode Herzogenrath e.V. über
2007: Der Verein Burg Rode Herzogenrath e.V. feiert sein 25-jähriges Bestehen
2008: Neugestaltung des Burgumfelds und Installation der neuen Burgbeleuchtung
Kategorien: Ausflug & Freizeit, Familienbildung, Mädchen & Jungen, Seniorinnen & Senioren
Print Friendly, PDF & Email