Forum für Menschen mit Behinderung » Adressbuch

Forum für Menschen mit Behinderung

Telefon geschäftl.: 02407/563470 (Sabine Früke) Webseite: Webseite Behindertenforum

Biographische Info

 

Forum für Menschen mit Behinderung

Das Forum für Menschen mit Behinderung in Herzogenrath besteht seit 1995 und sieht sich als Lobby für die behinderten Menschen in der Region Herzogenrath. Zum Forum kommen Betroffene mit unterschiedlichen Behinderungen, Angehörige, Freunde und Gäste. Zur Zeit gehören dem Forum 44 Personen an, darunter auch Politiker aller Couleur. Wichtig ist uns, dass möglichst alle Arten von Behinderungen vertreten sind. Alle Mitarbeiter des Forums arbeiten ehrenamtlich.

 

Zielsetzung

Das Forum für Menschen mit Behinderung basiert auf folgenden Zielsetzungen

  • Umsetzung des Grundgesetzes Art. 3 aus 1994
  • Umsetzung des Behindertengleichstellungsgesetzes NRW aus 2004
  • Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention aus 2009 und
  • Umsetzung des Bundes Teilhabegesetzes (BTHG) aus 2018.

 

Arbeit in den Ausschüssen

Die Teilnehmer des Forums, für dessen Treffen in der regionalen Presse regelmäßig geworben wird, nehmen beratend an den Ausschüssen des Stadtrates für Gesundheit und Soziales, für Bau und Verkehr, für Umwelt und Planung sowie für Bildung, Sport und Kultur teil. Auch entsendet das Forum Vertreter/innen in den Seniorenbeirat.

So wurden zahlreiche Verkehrswege zugunsten der Rollstuhlfahrer durch Bordsteinabsenkungen, breite Gehwege und Leitsysteme für sehbehinderten Menschen bereits angepasst. Auch Einrichtungen wie der Einbau von Rampen und entsprechenden Sanitäreinrichtungen sind heute Stand der Technik. Viele weitere Verbesserungen sollen folgen.

 

Arbeit mit den Menschen

Aber auch die Arbeit mit den Menschen kommt nicht zu kurz: Neben der Infoline werden quartalsweise Treffen einberufen, ein Familientag für die Stadt Herzogenrath veranstaltet, ein Grillnachmittag für die Teilnehmer organisiert. Das Highlight des Jahres ist der alljährliche Eurode-Rollstuhlwandertag. Ab und zu besuchen die Teilnehmer des Forums auch die Messe Rehacare in Düsseldorf. Den Abschluss des Jahres bildet die Weihnachtsfeier.

 

Treffen im Rathaus

Bei den quartalsweise stattfindenden Treffen im Rathaus steht die Arbeit der Mitglieder des Forums im Vordergrund. Der erste Punkt der Agenda umfasst immer eine neue Information, sei es zum barrierefreien Wohnangebot der Stadt, zu den aktuellen Verkehrsplanungen oder zu Schwerbehindertenausweis und Pflege. Danach wird die Arbeit in den Ausschüssen erörtert und auf Termine hingewiesen. Auch Organisatorisches kommt nicht zu kurz.

Hier sehen Sie den Flyer zum Forum für Menschen mit Behinderung: Flyer_042018_5

 

 

Updated 8 Monaten ago.
Print Friendly, PDF & Email